Online magazin für genuss und gastronomie
21. - 27. Oktober 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Wissen zur Rindersorte Angus-Rind

Wien (Culinarius) Das Angus-Rind stammt ursprünglich aus Schottland, wo es gegen 1900 zum ersten Mal gezüchtet wurde. Charakteristisch für die Tiere sind die meistens schwarze oder rote Farbe und das Fehlen der Hörner.

Heutzutage werden Angus-Rinder vor allem in Argentinien aber auch in den USA gezüchtet, wo auch das rote „Aberdeen Angus Rind“ stark verbreitet ist. In Argentinien werden die schwarzen Angus-Rinder ausschließlich in reiner Weidehaltung aufgezogen. Die Vorteile eben dieser Weidehaltung sind bereits beim Zebu-Rind näher beschrieben. Auf jeden Fall führt genau diese Weidehaltung zu einem langsamen und natürlichen Muskelaufbau.

Auf Grund der genetischen Veranlagung der Tiere und der Aufzucht über mehrere Generationen sind diese Tiere wesentlich stärker marmoriert als jedes vergleichbare Fleckvieh aus Österreich. Das Schlachtalter der Angus-Rinder aus Argentinien liegt bei ungefähr 22 Monaten, das Schlachtgewicht beträgt ungefähr 340 Kilogramm. In Österreich ist Angus-Rindfleisch über Wiesbauer Gourmet erhältlich.

Fotocredit: Wiesbauer Gourmet

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo