Online magazin für genuss und gastronomie
24. Februar 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

IRIS CAMAA – singer, composer, percussionist

Wien (Culinarius) Iris Camaa´s klangliches Universum schimmert in vielen bunten Farben. Schimmernd trifft auch auf Ihre Erscheinung und ihren Werdegang in den letzten Jahren zu!

Die Sängerin und Perkussionistin ist eine der umtriebigsten österreichischen Musikerinnen der Gegenwart und hat, egal ob nun mit ihrer eigenen Band oder der legendären Formation Tangerine Dream, quasi die gesamte Welt bereist. Zudem konnte sie in der Vergangenheit auch mit ihren durchwegs erstklassig rezensierten Veröffentlichungen viel Aufmerksamkeit erregen. Sie war mehrere Jahre einer der Highlights beim legendären Jazzfestival in Havanna, Kuba, spielte auf erstklassigen Bühnen wie der Royal Albert Hall, dem Best Buy Theatre – New York, UCLA Royce Hall – Los Angeles und viele mehr. Sie schaffte es sogar auf das Cover der New York Times während einer Tournee durch die USA.

Iris Camaa komponiert ihre Musik selbst und beschreibt sie selbst als „Nu-soul adult contemporary music mit einem Hauch Latin und Jazz“. Eine Eigendefinition, die den Nagel auf den Kopf trifft, drückt sie doch sehr schön aus, dass es hier um alles andere geht als um stilistische Fragestellungen. Mit Einflüssen aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen gelingt es ihr etwas sehr Homogenes und Ganzes zu formen.

Das Besondere an den Songs von Iris Camaa findet sich aber nicht nur in deren stilistischer Vielfalt. Es ist vor allem auch diese natürliche, ungezwungene und charismatische Art, mit der die Sängerin beeindruckt und ihre Kompositionen mit viel Gefühl und Stimmung auflädt. Mit „coisas boas“ ist 2014 das neueste Album in Zusammenarbeit mit dem kubanischen Gitarristen ArieI Ramirez entstanden. Besonders die ruhigen und reduziert gehaltenen Nummern schrauben den Gänsehautfaktor hoch. Die Texte sind diesmal in portugiesisch, spanisch und englisch und erzählen aus dem Leben der Sängerin.

Ein besonderes Highlight ist das Konzert am 27.1.2015 um 19:30 in der Casa Nova, Dorotheergasse 6-8, 1010 Wien. Zu hören sind Songs aus den letzten Alben sowie neue Kompositionen. Special guests, free give aways, und die brandneue Iris Camaa fan fashion edition sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Karten können hier bestellt werden, oder unter +43-1-58885

Mehr Infos zu Iris Camaa auf ihrer Website oder auf facebook

Fotocredit: Bernhard Eder

 

 

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Blogheim.at Logo