Online magazin für genuss und gastronomie
24. Mai 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Emotionale und zugleich prickelnde Klaviermusik

Wien (Culinarius) Kristallklar wie die Luft an einem Wintertag, emotional wie der Verlust der ersten Liebe und prickelnd wie eine Fahrt im Karussell – so klingen die Klavierstücke des österreichischen Komponisten Gerd Lorünser.

„Musaic“ ist ein Mosaik aus Stücken seiner Jugendzeit: dynamisch, verspielt, sehn-suchtsvoll, ein musikalisches Experiment aus Gefühlen. „Ein Titel ist dann gut, wenn er eine Farbe hat“, sagt der Musiker, der den Hörer mit bunten und tiefsinnigen Klangbildern in seinen Bann zieht.

Dazu spielt er beim Komponieren mit Dynamik, mit Akkorden, die aus der Tonart fallen, mit überraschenden Wendungen und Details, die vielleicht erst beim dritten Mal Zuhören auffallen. Gleichzeitig schafft er eine fesselnde emotionale Tiefe: „Meine Stücke müssen Charakter haben, müssen fließen und Stimmungen herauskitzeln. Wenn meine Musik auch nur die kleinste Regung auslöst, dann macht sie Sinn.“

Gerd Lorünser lädt den Hörer zu einem sinnlichen Flug über die Klaviertasten ein: Mit seinen im Teenager- und frühen Erwachsenenalter entstandenen „Musaic“-Titeln wie „Der Winter“, „L´amour perdu“ oder „Carrousel“ erschafft er ein facettenreiches Bild aus der Welt der Emotionen.

Die Musik ist erhältlich bei iTunes, GooglePlay, Amazon und vielen weiteren gängigen Download-Stores.

Biographie

Gerd R. M. Lorünser wurde am 08.Mai 1977 in Linz geboren. Sein Klavierlehrer erkannte bald sein Talent und animierte ihn mit acht Jahren zu ersten Kompositionen. Seit seinem 15. Lebensjahr schreibt er Klavierstücke, heute komponiert er Musicals, Chor- und Orchester-stücke und Filmmusik. Er lebte lange Zeit in München und wird ab Dezember seinen Wohnsitz in Wien haben.

Fotocredit: Claus Watzdorf

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo