15. Dezember 2019
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Die schönen Dinge des Lebens teilen

Wien (Culinarius) Neben der Kulinarik möchte Culinarius euch auch mal einen weiteren Einblick in die Beauty-, Mode- und Reisewelt geben und euch deshalb Alnis fescher Blog vorstellen.

Wir sind zwei modebegeisterte Freundinnen aus Niederösterreich und möchten unsere Freude an Mode, Beauty, Musik, Reisen und generell allen schönen Dingen des Lebens mit Euch teilen. Zwei komplett gegensätzliche Frauen und Meinungen vereint in nur einem Blog.

Die Idee einen Blog zu gründen kam von Nicole. Nun wollte sie dies nicht alleine tun und da fiel ihr sofort ihre liebe Freundin Alexandra ein. Anfänglich wollte sie nicht so recht, sie hatte Bedenken und war davon nicht so angetan.

Aber mit der Zeit fand sie die Idee nicht so schlecht und binnen kürzester Zeit hatte sie einen tollen Namen für unseren Blog gefunden:  “Alnis fescher Blog”. Al steht für Alexandra, Ni steht für Nicole.

Am 29 .März 2014 war es dann soweit, unser Blog ging online. Wir nahmen auch am österreichischen Blog-Award teil. Im Rahmen dieses Wettbewerbs wurde die folgende Beschreibung auf blog.spark7.com über uns veröffentlicht:

„Fesch und erfrischend frech geht es auf Alnis Fescher Blog zu. Die Seite ist eine Koproduktion der beiden Freundinnen Alexandra und Nicole aus Niederösterreich. So eng die beiden modebegeisterten Bloggerinnen auch befreundet sind, so unterschiedliche Charaktere haben sie. Ein klarer Gewinn für ihre Leser: Sie profitieren von einem bunten Artikelmix, dem auch der Sprung von Yves Saint Laurent hin zu Tomatencremesuppe innerhalb von zwei aufeinanderfolgenden Artikeln problemlos gelingt.“

Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Fotocredit: Alexandra Hrubi

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo