Online magazin für genuss und gastronomie
21. - 27. Oktober 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Eine kulinarische Reise – Harry’s Time

Wien (Culinarius) Geht es euch auch oft so: viele leckere Gerichte auf der Speisekarte und man kann sich nicht entscheiden, soll man das oder doch lieber das essen. Diese Entscheidung wird einem im Harry´s Time abgenommen. Das Haubenlokal im ersten Bezirk bietet die optimale Möglichkeit um die gehobene Küche kennen zu lernen, hier bekommt man bunt gemischt Gerichte serviert und die Menge an Speisen kann man selbst bestimmen. Für das Essen sollte man sich Zeit nehmen, bei Gerichten so viel man möchte, kann so ein Abendessen schon einmal etwas länger dauern, bis 24 Uhr bekommt man was das Herz begehrt.

Und so funktioniert´s: Das Harry´s Abendmahl besteht aus vielen kleinen und großen Überraschungsgerichten die solange serviert werden bis der Gast „Stopp“ sagt, dann geht es zum nächsten Gang. Das Überraschende und Einzigartige dabei ist, dass man nicht weiß was einen erwartet, jedes Gericht ist eine Überraschung, geregelt ist einzig und alleine die Speisenfolge. Die Häppchen sind in liebevollen Portionen angerichtet und sind eine Kombination aus regionaler, heimischer Küche mit internationalen Einflüssen.

Nach dem Gruß aus der Küche – einer Paprikasuppe, Chili-Garnelen und Paprika-Quiche – geht es an die Vorspeisenteller, diese werden solange serviert, bis man denkt es geht nicht mehr. Das kann so aussehen: Sauerrahm-Mousse mit Gurke und Tomate; ein Rindercarpaccio mit Senfsauce; ein Selleriesüppchen im Gläschen mit rohen Selleriestückchen und Roastbeef; und Thunfisch gebraten mit Avocadoverhackertem. Danach kommt man zu den Zwischengängen, auch hier bekommt man so viele Gerichte wie man möchte, oder schafft. Als Zwischengänge wurden Gnocchi mit Chorizo & Mais; Eiernockerl mit Trüffelspänen; und Linguine Quattro Formaggi serviert. Immerhin braucht man noch Platz für die Hauptspeisen, mehr als 3 Portionen sind aber kaum zu schaffen. Aufgetischt wurde ein Karpfen mit Erdäpfel-Vogerlsalat; ein Kalbstafelspitz mit Eierschwammerl & Erdäpfelpüree, und Beiried auf Wurzelspeck-Polenta mit Fisolen. Zum Schluss kamen die Kreationen an Desserts, ein Schokokuchen mit flüssigem Kern & Himbeeren; Zweierlei vom Topfen; und einer Erdbeerroulade.

Auch bei den Getränken muss man sich keine Gedanken machen, wählt man die Weinbegleitung für € 43, gibt’s passende Weine als Achterl zu jedem Gericht. Das Abendmahl alles in allem kostet € 66,- plus € 3,- für das Gedeck.

Fazit: Für besondere Anlässe auf jeden Fall empfehlenswert, für ein gemütliches Familienessen oder ein Date wird eine angenehme Atmosphäre geboten. Der Stress beim Bestellen fällt weg und man kann sich ganz gemütlich auf die persönlichen Gespräche konzentrieren. Die Neugierde auf den nächsten Gang erzeugt Spannung und die individuellen Geschmäcker machen Lust auf mehr.

HARRY´S T!ME RESTAURANT
Dr. Karl Lueger Platz 5
A-1010 Wien
+43-1-512 45 56

Fotocredit: Harry`s Time

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo