Online magazin für genuss und gastronomie
13. November 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Eigenständige, fruchtbetonte Weine: Weingut Salzl

Wien (Culinarius) Das Weingut Salzl Seewinkelhof befindet sich zwischen den Reben von Illmitz, im Herzen des Seewinkels, inmitten der Seen und Ebenen des Nationalparks Neusiedlersee – Seewinkel im Burgenland. Die endlose Ebene mit ihren zahlreichen Lacken ist typisch für diese Region. Rund und harmonisch, ohne Ecken und Kanten, so präsentiert sich nicht nur der Seewinkel, sondern auch die Charakteristik der Weine.

Angepasst an die klimatischen Gegebenheiten und die Eigenschaften der Region, die Wärme und Weite des Seewinkels, setzt man auf eigenständige, fruchtbetonte Weine. Die sandigen und schotterreichen Böden sowie die zahlreichen Salzlacken in der endlosen Ebene um Illmitz sorgen dabei für ein ganz spezielles Terroir, das sich in den samtig-weichen Weinen durch eine salzige Mineralität widerspiegelt.

Das Weingut Salzl Seewinkelhof wird seit vielen Jahren als Familienweingut geführt. Heute arbeiten drei Generationen gemeinsam, mit ein und demselben Ziel: das Maximum an Qualität herauszuholen.

Das einzigartige Klima im Seewinkel ermöglicht es, wie kaum einem anderen Weinbaugebiet der Welt, neben Rotwein sowohl Weißwein als auch Süßwein der Extraklasse zu vinifizieren. Der Schwerpunkt liegt mit 75 Prozent klar beim Rotwein. Die wichtigste Rebsorte ist der regionaltypische Zweigelt, der hier zu außergewöhnlichen Qualitäten heranreifen kann.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*