Online magazin für genuss und gastronomie
25. September 2018
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Gutscheine Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Gästekritiken Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Walter Buchegger goes Vancouver

(Weinserver) Das Österreichische Olympische Comité hat den Spitzenwinzer aus dem niederösterreichischen Kremstal auch für die Winterspiele 2010 nominiert: Buchegger vertritt Österreich mit seinem Riesling Lössterrassen.

Kate Allen in Athen 2004, Fritz Strobl in Salt Lake City 2002, Thomas Morgenstern und Felix Gottwald in Turin 2006, Roman Hagara und Hans-Peter Steinacher in Sydney 2000, Hermann Maier in Nagano 1998: Sternstunden österreichischer Olympiageschichte haben eines gemeinsam – alle rot-weiß-roten Goldmedaillen seit den Spielen 1992 in Barcelona wurden vor Ort im Österreich-Haus mit Weinen von Walter Buchegger gefeiert.

Der 41-jährige Niederösterreicher ist damit Österreichs routiniertester Olympia-Teilnehmer und wurde vom Österreichischen Olympischen Comité selbstverständlich auch für Vancouver nominiert. Bei den am Freitag beginnenden Spielen in Kanada schickt Buchegger einen Riesling Lössterrassen 2009 an den Start: ein knackiger, frischer und beschwingter Sortenvertreter mit ausgeprägter Primärfrucht, die sich am Gaumen mit frischen Blütenaromen fortsetzt.

Bei der Verabschiedung des österreichischen Olympia-Teams lud der Olympiawinzer die österreichischen Athletinnen und Athleten zu einer kleinen Verkostung. Begeistert von ihrem fruchtigen Mannschaftskollegen aus Dross bei Krems zeigten sich unter anderen Slalom-Favoritin Marlies Schild und Abfahrts-Star Hans Grugger.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*